berlin is bike

berlin is bike

Originaltitel: berlin is bike
Größere Versionen: (1024 x 230) und (2330 x 524)
Fotograf: rougerouge


Nachtrag: Nach mehr als vier Jahren möchte ich mich heute aus dem Rad-Spannerei Blog verabschieden. Für Leser ändert sich dadurch gar nichts, denn hier wird natürlich weitergebloggt. Vielen Dank an alle, die mit ihren konstruktiven Kommentaren geholfen haben, die gegenwärtige Fahrradpolitik zu hinterfragen und Wege aufzuzeigen, wie es besser gehen könnte. Schwer ist mir immer gefallen, von verletzten oder toten Radfahrern zu berichten. Deshalb freut es mich sehr, dass es in diesem Jahr nur wenige richtig schwere Unfälle mit Radfahrern gab und dass bisher kein einziger Radfahrer in Berlin im Jahr 2009 umgekommen ist. Vielleicht ist das ja das erste Zeichen, dass das Radfahren in dieser Stadt sicherer geworden ist. Berlin is Bike. Gruß von Kalle

3 Gedanken zu „berlin is bike

Kommentare-Feed
  1. Tschüß Kalle!

    Lese zwar nicht seit vier Jahren mit, werde Deine Beiträge aber vermissen.

    Alles Gute

  2. Hallo Kalle,

    auch ich hab den Blog erst relativ spät kennen- und schätzen gelernt. Er ist eine wertvolle Informationsquelle und Argumentationshilfe und greift die immer noch vielen verkehrlichen Probleme aus dem Blickwinkel von Radfahrern auf.

    Gruß,
    Berlinradler

  3. Danke für viele interessante Einträge. Es hat immer Spaß gemacht hier zu lesen 🙂

    Alles Gute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.