Gianpaolo Cheula gewinnt die 58. Friedensfahrt

Der Italiener Gianpaolo Cheula aus dem britischen Radstall Barloworld  hat die 58. Ausgabe der Friedensfahrt von von Linz über Karlsbad nach Hannover gewonnen. Cheula hatte vor zwei Tagen das Gelbe Trikot erobert und ließ es sich nicht mehr nehmen. Am Ende lag er 6 Sekunden vor dem Zweiten Andrea Tonti. Cheula war schon als Kind ein Fan der Friedensfahrt: "Ich habe als Kind im Fernsehen viel Friedensfahrt geschaut.

Wer sich für die Geschichte der Friedensfahrt interessiert, der kann das virtuelle Friedensfahrt-Museum besuchen, vielleicht bald auch das reale.
Friedensfahrtmuseum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.