Der unaufhaltsame Aufstieg des Fahrrads

Wie der Münchner Merkur berichtet, nimmt die Nutzung des Fahrrads sprunghaft zu. Eine Zählung des Planungsreferates der Stadt München ergibt, dass seit dem Jahr 2000 eine Verdoppelung des Fahrradverkehrs zu beobachten ist. Die Annahme, dass es sich zu großen Teilen um Freizeit-Verkehr handelt ist falsch. Wo an Wochenenden 3000 Radler gezählt werden, bewegen sich an Werktagen etwa 2500 Radfahrer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.