Autokrieg im indischen Musikvídeo

Mal wieder ein Musikvideo, allerdings kein Fahrradvideo im engeren Sinn. Es handelt sich um einen Song aus dem Film „Maryada Ramanna“, der in telugischer Sprache aufgenommen wurde. Im Video geht es um das alltägliche Verkehrschaos in Hyderabad, der Hauptstadt des Bundesstaates Telangana in Indien. Der Held des Films ist Fahrradkurier und erlebt mit seinem Rad, das eine sprechende Rolle im Film einnimmt, allerlei Abenteuer im Moloch Verkehr.

Der Film Maryada Ramanna (2:05:36) bei Youtube
via

3 Gedanken zu „Autokrieg im indischen Musikvídeo

Kommentare-Feed
  1. Uha, auch mit landestypischen Elementen von RoadRage: Mob und SUV-Fahrer mit Hackebeilchen. https://youtu.be/OhmOT3FiYag?t=6647

    Aber keine Angst, am Ende kriegen sie sich und fahren auf dem Rad ins Glück.

  2. Und hier ist schon das gif zur relevanten sequenz

    http://i.imgur.com/O36aMwZ.jpg

    schönes wochenende

  3. Absolut sehenswert auch die Verfolgungsszene im kompletten Film, beginnend ab Zeitindex 01:51:00

    Der Radfahrer entkommt seinen Häschern zuerst in einer klassischen Wasserkanal-Szene, das ganze gepaart mit einer sehr spannenden Musik.

    Und dann im weiteren Verlauf kommt die Szene mit dem Rampensprung über den Abgrund – yeah!

    Unbedingt mit englischen Untertitel gucken, denn Telugu versteht ja hier nicht jeder 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.