Umzug per Lastenfahrrad

Bei dem Symposium EuroEnviro2010 werden Mitte Mai StudentInnen aus aller Welt in Graz und Wien über nachhaltigen Lebensstil diskutieren. Einer der Workshops des Kongresses wird ein Umzug mit Lastenfahrädern sein. Etwa 20 Personen kommen mit Lastenrädern und Anhängern zu Dir nach Hause, laden den Hausrat auf die Fahrzeuge und bringen deine Sachen zur neuen Wohnadresse innerhalb von Wien – soviel sich mit einer Fahrt mit 20 Lastenrädern und Anhängern transportieren läßt. Und das ist viel! Schon einige Fahrrad-Umzüge in Wien haben das bewiesen.
Interessengemeinschaft Fahrrad: Wir übersiedeln dich per Lastenrad!

4 Gedanken zu „Umzug per Lastenfahrrad

Kommentare-Feed
  1. Nette Idee.
    Nur: konkurrenzfähig scheint das nicht zu sein. Ich glaube nicht, dass man mit normalem Einkommen 20 Personen für einen Umzug bezahlen könnte. Außerdem gibt es Grenzen – sehr große Möbel will man ja nicht deshalb auseinandersägen/schrauben, weil man sie mit dem Rad transportieren will. Da lege ich die paar Euro für einen Transporter dann doch lieber an.
    Wie gesagt: als Idee nett. Aber nicht praktikabel.

  2. „nicht praktikabel.“ würde ich nicht schreiben, eher nicht kommerziell verwertbar, in der wiener bike community hat das jetzt schon paar mal hervorragned funktioniert, und es ist um einiges lustiger als ein klassischer umzug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.