Tourtag 10: Valverde gewinnt vor Armstrong

Alejandro ValverdeAuf den letzten Metern zieht Valverde an Armstrong vorbei und gewinnt die 10. Etappe. Ein Spitzenquartett Armstrong (DSC), Rasmussen (RAB), Valverde und Mancebo (beide IBA) hatte sich am Schlussanstieg auf den Courchevel gebildet und legte ein derart großes Tempo vor, dass alle anderen Favoriten förmlich zerbröselten. Vinokourov, Ullrich, Klöden, Basso, sie alle konnten dem höllischen Tempo nicht folgen. Auch von Armstrongs eigener Mannschaft war am Beginn des  Anstiegs noch fast vollständig, bis zum Schluss nur noch Armstrong die Kraft hatte.

Allesaussersport: "Das war es dann wohl. Das war die Tour 2005. 10te Etappe, erste Bergankunft und alle, alle, alle Favoriten liegen dermassen platt auf dem Boden."

Jens Voigt kam mit 31:29 Minuten Rückstand an. Da Moreau auf Platz vier zurückgefallen ist, tritt Armstrong morgen wieder in Gelb an. Erstaunlich war der Ritt von Michael Rasmussen. Vor zwei Tagen hat er noch eine Solofahrt über weit mehr als 100 km mit einem Toursieg beendet und war heute bis zum Schluss in der Spitzengruppe dabei.

Die Gesamtwertung: 1 ARMSTRONG (DSC) 2 RASMUSSEN (RAB) 3 BASSO (CSC) 4 MOREAU (C.A) 5 VALVERDE (IBA) 6 LEIPHEIMER (GST) 7 MANCEBO (IBA) 8 ULLRICH (TMO) 9 KLÖDEN (TMO) 10 LANDIS (PHO)

Gelbes Trikot  Lance Armstrong

Trikot Gruen  Tom Boonen  

Trikot Punkte  Michael Rasmussen

Trikot weiss  Alejandro Valverde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.