Fahrradampel-Kunst

Fahrradampeln finde ich eher lästig. Völlig zu recht sind sie an vielen Kreuzungen in Ampelkondome verpackt und außer Betrieb. In der Frankfurter Allee werden sie nun verschönert.
Fahrradampel Kunst
via: Hauptstadtblog
Photo: otzonski

5 Gedanken zu „Fahrradampel-Kunst

Kommentare-Feed
  1. Noch schöner wäre: Das Fahrradpiktogramm zu ersetzen. Zum Beispiel durch ein Mobiltelefon, ein Biohazard-Symbol, den Text „Modefarbe heute:“ oder einfach eine grüne Scheibe. Wahlweise: Pfeile in unterschiedliche Richtungen auf den drei Ampelphasen.

  2. Nicht nur in der Frankfurter, eigentlich überall wo ich unterwegs bin – zwischen Friedrichshain und Prenzlauer Berg gibts diese Symbole.
    Sehr gelungene Aktion !!!

  3. Wirklich nett, beu uns in Unterfranken undenkbar

  4. @ biffo :
    nich denken , einfach machen 😉

  5. Mich würde interessieren, wieso diese verschönerten Ampeln bzw. die farbigen Scheiben ausgetauscht werden (z.B. an der Schönhauser Allee). Das ist doch wirklich kein Sicherheitshindernis und alles noch prima zu erkennen, oder? Zumal die ja auch nicht lange im Orginalzustand bleiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.