Felge Ryde Andra 30

40,00 100,00 

 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Ryde, oder Rigida, wie die belgische Firma früher hieß, bietet im Mittelklassebereich und bei Felgen für Extrembelastungen ein Preis-Leistungsverhältnis, das außerhalb der Konkurrenz steht. Hervorzuheben ist die saubere Verarbeitung, die den Vorgang des Einspeichens ungemein erleichtert.

Wenn du eine Getriebenabe mit großem Flanschdurchmesser etwa von Rohloff oder Nuvinci verwenden möchtest, empfehlen wir dir die Andra 30. Sie hat schräg gebohrte Speichenlöcher, um den durch den großen Flansch entstehenden Knick bei den Speichennippeln zu vermeiden. Mit dieser Felge lässt sich ein Laufrad für Extrembelastungen bauen, wie es beispielsweise für die Verwendung bei E-Bikes notwendig, oder für Expeditionsräder gewünscht ist. Zusätzlich gibt es die Felge in schwarz auch mit einer CSS Beschichtung der Flanke. Diese Beschichtung verhindert wirksam ein Durchbremsen der Felge. Achtung: die Speichenlöcher von allen Andra Modellen müssen vorm Einspeichen entgratet werden, um ein Festfressen der Speichennippel zu vermeiden. Bei Fragen rund ums Einspeichen melde dich gerne bei uns.

 

Empfohlen für Reifenbreiten von 28 bis 57 mm.

 

Bremssystem: Felgenbremse mit abgedrehter Seitenflanke & Felgenbremse mit CSS Beschichtung
Nettogewicht: 735 g (26″) 815 g (28″)
Laufrad­durchmesser: 559 (26″) & 622 mm (29″ / 700C)
Maulweite: 19 mm
Äussere: Breite 25 mm
ERD: 535 (26″) 598 (28″)
Farbe: silber matt, schwarz-matt
Speichenlöcher: 32 und 36

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Bremstyp

Css Beschichtung, Felgenbremse

Felgenfarbe

schwarz, silber-matt

Felgengröße ETRTO

559 mm, 622 mm

Speichenlöcher

32, 36