Surly Straggler & Cross-Check: check the city

Kettenschaltung & Nabenschaltung

Surly Cross-Check

Das horizontale Oberrohr und der geschmiedete Gabelkopf waren für uns ein Grund, dieses Rad vor Jahren mit ins Programm zu nehmen. Wie der Name schon sagt, eigentlich ein Crossrad. Wir verkaufen den Rahmen aber mit den unterschiedlichsten Konfigurationen: Das Cross-Check eignet sich als Stadtrad mit Nabenschaltung genauso gut wie als Singlespeed-Flitzer mit 38 mm Reifenbreite oder als schnelles Tourenrad mit Rennradreifen für den Ausflug mit Gepäck. Ein unglaublich vielseitiger Rahmen, von den Abmaßungen her aber eindeutig dem Rennrad näher als dem Mountainbike. Wenn du es gerne etwas schneller magst, aber auf breite Reifen nicht verzichten willst, oder ein Rad suchst, mit dem du im Prinzip alles machen kannst, nimm im Zweifelsfall das Cross-Check.

Seit ein paar Jahren gibt es eine Schwester vom Cross-Check mit Scheibenbremsen, Surly Straggler. Fast die gleichen Features, ein leicht verlängertes Oberrohr, leicht veränderte Sitz- und Steuerrohrwinkel und Scheibenbremsen statt der Cantileversockel. Eine weitere Besonderheit: es ist noch vielfältiger als das Cross-Check! Denn das Straggler ist auch als 650b Version erhältlich!
Warum 650 b, das ist doch was fürs MTB?
Eine Antwort könnte lauten: Kleinere Menschen brauchen kleinere Fahrradrahmen und dementsprechend auch kleinere Laufräder. Das Straggler 650b gibt es ab Rahmenhöhe 38.
Aber auch große Menschen kommen beim Straggler auf ihre Kosten. Die Rahmenauswahl von 38 cm bis 62 cm ist einsame Spitze!

Als Komplettrad, individuell zusammengestellt, oder als Rahmenkit erhältlich.

Rahmen und Gabel: Surly 4130 butted CroMo
Einbaubreite Hinterbau: 132,5 mm
Ösen für Schutzbleche & Gepäckträger vorn und hinten

Maximale Reifenbreite: 44 mm ohne Schutzbleche
56 cm Rahmen wiegt 2200 Gramm

Surly Cross-Check: komplette Produktinfo mit Geometrietabelle

Surly Straggler: komplette Produktinfo mit Geometrietabelle

Surly Straggler 650b: komplette Produktinfo mit Geometrietabelle