Transporträder & Anhänger

statt Auto!

Ein wichtiger Grund für uns, einen Fahrradladen zu betreiben und sagen wir,- kein Haushaltswaren-Geschäft- liegt in der Ablehnung des motorisierten Individualverkehrs, wie wir ihn heute in Berlin erleben.

Klar, – da ist die permanente Lärm- und Umweltbelastung, der Platzverbrauch über Auto-Straßen und Stellflächen, die tägliche Brüskierung durch die „stärkeren“ motorisierten Verkehrsteilnehmer_innen, die massive öffentliche Subventionierung von motorisiertem Verkehr durch Straßenbauprojekte, aber auch globale Komponenten, Kampf ums Öl etc.. – ein entspanntes Leben in der Stadt sieht für uns anders aus…

Mit unserem Programm von Lastenrädern hoffen wir auch Leute, die regelmäßig etwas transportieren müssen vom Auto auf den Fahrradsattel zu bekommen. Lastenräder können, Kopenhagen und Amsterdam machen es im Ansatz vor, in Zukunft (wieder) einen beträchtlichen Teil des städtischen Liefer- und Einkaufsverkehrs übernehmen- sie sind oft ökonomischer als ein motorisiertes Gefährt mit vergleichbarem Ladevolumen.