New York: 48 Radler bei critical mass verhaftet

Hierzulande scheint die critical-mass-Bewegung einzuschlafen, woanders aber ist der monatliche Protest für eine gerechte Fahrradwelt noch quicklebendig. Allerdings schläft auch die Reaktion nicht. Am letzten Wochenende wurden in New York City wieder 48 Radfahrer verhaftet. Grund: Sie hatten nicht die Erlaubnis der Stadt, eine Fahrraddemonstration zu veranstalten.

Seit langer Zeit werden in New York Monat für Monat Radfahrer während der critical mass Aktionen festgenommen. Die Free NYC Cyclists Campaign hat deshalb einen Zähler installiert. Die Gesamtzahl der inhaftierten Radfahrer stieg nach dem letzten Wochenende auf 566.

Fahrradflaute in Berlin

Die Berliner Haushalte liegen bei der Ausstattung mit Fahrrädern bundesweit an letzter Stelle. Anfang 2004 gab es in Berlin nur in 67 Prozent aller Haushalte ein Fahrrad. Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden: "Weil die mit Fahrrädern ausgestatteten Haushalte oft mehr als ein Fahrrad vorhalten, kamen im Bundesdurchschnitt im Jahr 2004 auf 100 Haushalte 181 Fahrräder. In Niedersachsen verfügten 100 Haushalte über 217 Fahrräder. Der niedersächsische Haushalt besaß im Durchschnitt also mindestens zwei Fahrräder und lag damit im Bundesländer-Vergleich an der Spitze. Berlin bildete auch beim Ausstattungsbestand mit 128 Fahrrädern je 100 Haushalte das Schlusslicht."

Mayda 3000: Back on the bike

Mayda 3000Mayda 3000 hat aufgerüstet und bietet nun mpeg Videos von Berlin in Süperqualität. Er hat einen der wenigen wirklich schönen Tage dieses Sommers genutzt, um durch die Bezirke Kreuzberg und Mitte zu cruisen. Hier geht´s zu seinem Berlin-Video-Blog.

Wir stehen für moderne Verkehrspolitik

Wir stehen für eine bessere Verkehrspolitik. Wir stehen für einen konsequenten Ausbau des innerstädtischen Fahrradverkehrs. Wir stehen für eine bessere Vernetzung des Fahrradverkehrs mit dem öffentlichen Personennahverkehr. Wir stehen dafür, das Flugbenzin endlich europaweit zu besteuern, damit der Billigfliegerwahn nicht völlig ausufert.

Aber wofür stehen die anderen? Vielleicht dafür.

Radfahrerin von LKW getötet

In Dallgow-Döberitz bei Berlin wurde gestern eine 49-jährige Radfahrerin von einem abbiegenden 40-Tonner überrollt und getötet. Wie heute berichtet wurde, hatte die Frau ebenso wie der LKW vor der Einmündung in die Bundesstraße 5 vor der Ampel gehalten. Der nach rechts abbiegende Lastwagen nahm der Frau die Vorfahrt.

Radler tot – Geldstrafe für LKW-Fahrer

Aus dem Tagesspiegel: "Nach dem Unfalltod eines 19-jährigen Radfahrers an der Autobahnabfahrt Saarstraße ist ein Fernfahrer wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe von 4000 Euro verurteilt worden. Der 39-Jährige hatte den jungen Mann am 6. November 2003 erfasst und tödlich verletzt, als er mit seinem Elf-Tonner rechts abbiegen wollte."

L’Equipe: Armstrong hat 1999 gedopt

Seit sechs Jahren tiefgefrorene Urinproben von Lance Armstrong wurden laut "L’Equipe" noch einmal untersucht – Ergebnis positiv. Nachdem die Tageszeitung heute morgen mit dieser Meldung herauskam, reagierte das Management von Armstrong umgehend und dementierte auf Armstrongs Webseite die Einnahme von EPO.

Fahrrad ohne Hinterachse

ViperIst das das Fahrrad der Zukunft? Statt einer Hinterachse besitzt die Viper eine magnetisch geladene Felge, die im Magnetfeld des Rahmens einerseits fixiert, andererseits angetrieben wird. Die Konstrukteure schreiben: "We know that the Viper looks crazy, but it works!" So ganz sicher bin ich mir da nicht.

Tragen wirklich 6 Prozent aller Radfahrer Helm?

Die Bundesanstalt für Straßenwesen ist ein Institut des Bundesverkehrsministeriums. Jetzt wollen die Forscher herausbekommen haben, wieviel Radfahrer innerorts einen Helm tragen: "Wie im Vorjahr trugen über alle Altersgruppen hinweg nur 6% der Fahrradfahrer im Jahr 2004 einen Schutzhelm, so dass der Gesamtanteil der schutzhelmtragenden Fahrradfahrer weiterhin auf einem niedrigen Niveau bleibt."

Sechs Prozent? Mein Eindruck ist eher, dass die Helmtragequote zwischen einem und zwei Prozent beträgt.

Ullrich überwindet sein Trauma nie

Ich habe mir gerade das Einzelzeitfahren der Deutschlandtour reingezogen. Irgendwie schafft es Ullrich nie, gegen den Ami in Gelb zu gewinnen. Levi Leipheimer wird jedenfalls auch auf der Schlussetappe in Gelb antreten, mit einer halben Minute Vorsprung vor Ullrich. Die Siegesfeier der Deutschlandfahrt wird morgen vor der Telekom-Zentrale ausgerichtet … und für Gerolsteiner.

Armstrong kumpelt mit George W. Bush

Lance Armstrong und George W. BushDas Photo rechts zeigt US-Präsident George W. Bush und Lance Armstrong. Sonnabend trafen sich die beiden Radfahrer zu einer 30-km-Tour um die Ranch des Präsidenten in Texas. Reporter waren nicht zugelassen. In den USA wird schon länger gemunkelt, dass Lance Armstrong in die Politik einsteigen und Gouverneur von Texas werden will.